Konzerte

J.D. Zelenka - Missa Votiva ZWV 18

Musik zu Ehren der Dresdner Hofkirche

Die Missa Votiva von 1739 ist eine der letzten grossen Messen des Böhmischen Komponisten Jan Dismas Zelenka, die zugleich zu den bedeutendsten seiner kirchenmusikalischen Werke zählt. Zudem ist sie die längste der über zwanzig überlieferten Messkompositionen Zelenkas. Wie die meisten seiner geistlichen Kompositionen, ist auch die Missa Votiva während seiner Dresdner Zeit entstanden, als er für die Dresdner Hofkirche tätig war.

Jan Dismas Zelenka pflegte wie auch Johann Sebastian Bach einen für ihn sehr charakteristischen Kompositionsstil. Zelenka wird heute auch aufgrund der Verwandtschaft seiner Klangvorstellung zu der von Johann Sebastian Bach, als dessen Pendant gesehen.

Gunhild Alsvik, Sopran
Maja Bader, Sopran
Alberto Miguélez Rouco, Countertenor
Richard Resch, Tenor
José Coca Loza, Bass

Accademia Barocca Lucernensis
Barockorchester und Vokalensemble

Javier Ulises Illán, Dirigent

Vorverkauf

Online Vorverkauf: Kulturticket

Tel. 0900 585 887 bei Kulturticket.ch
(Mo – Fr, 10.30 – 12.30 h, Fr. 1.20/Min. ab Festnetz)
kulturticket.ch

Vorverkaufsstellen:
LZ Corner, KKL Luzern, Künstlerhaus Boswil, Murikultur & Aarau Info

 

Abendkasse

Die Abendkasse öffnet jeweils 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn.

« 16. November 2019 - 19:30 »
Alte Kirche Künstlerhaus, Boswil

 

« 17. November 2019 - 17:00 »
Matthäuskirche, Luzern

 

Tickets online buchen!